Seiten

Sonntag, 15. April 2018

Hausmannskost: Kalbsfrikassee mit Gemüse

Ein Kalbsfrikkasse habe ich gemacht, als Sonntagsessen, dazu verschiedenes Gemüse und Kräuter.
Wir  mögen Kalbfleisch und insbesondere das Fleisch aus der Semerrolle. Das Stück ist nicht so weich wie anderes Fleisch vom Kalb, sondern hat Biss und eine gewisse Festigkeit und wir finden das der Geschmack auch intensiver ist als bei Schnitzel oder Filet.  

Kalbsfrikassee Gemüse Kräuter
Wichtig bei diesem Gericht ist eine schöne Menge Sauce und dazu Frühlingsgemüse und gartenfrische Kräuter. Das harmoniert gut und so hatten wir eine sehr delikate, geschmackvolle Sonntagsmahlzeit.
Den Kalbsfond habe ich einen Tag vorher selber gekocht. Das ist immer ein großer Topf voll so das ich jetzt auch noch einen schönen Vorrat im Eis habe

Zutaten für 2:
500 g Kalb aus der Semerrolle
Butterschmalz
1000 ml Kalbsfond
300 ml Sahne
150 g kleine braune Champignons
100 g Knackerbsen
100 g Spargelspitzen
4 Lauchzwiebeln
6 kleine Rote Zwiebeln

8 Stiele Schnittlauch
200 ml Hühnerbrühe
50 g Butter
Estragon
Schafgarbe
Schnittlauch
Senfblatt
Salz



Zubereitung:
Den Kalbsfond auf 500 ml einkochen, dann die Sahne zufügen und alles auf etwa die Hälfte nochmal einkochen, wenn nötig mit einer Prise Salz abschmecken.
Das Fleisch in etwa 3-4 cm große Würfel schneiden, leicht salzen und in heissem Butterschmalz auf jeder Seite kurz anbraten das die Kalbfleischwürfel eine schöne Farbe haben. Das Fleisch dann in die Sauce geben und in der warmen Sauce noch einige Minuten ziehen lassen.
Während dessen die roten Zwiebeln schälen und etwa 8-10 Minuten kochen, abschütten und abschrecken.
Kalbsfrikassee Gemüse Kräuter
Den Spargel, die Frühlingszwiebeln und die Knackerbsen waschen und putzen.
Die Champignons reinigen und in heissem Butterschmalz etwa 3-4 Minuten anbraten, vorsichtig warm halten.
In einer großen Pfanne 50 Butter schmelzen, die Hühnerbrühe zufügen und kurz etwas einkochen lassen. Den Spargel und die Knackerbsen darin einige Minuten schwenken, dann die Frühlingszwiebeln, die gekochten roten Zwiebeln und die Champignons zufügen und alles kurz erwärmen, mit Salz abschmecken.

Anrichten:
Das Fleisch auf zwei Schalen oder tiefe Teller verteilen, darüber eine schöne Portion Sauce geben. Das Gemüse um das Fleisch legen.

Die Kräuter abwaschen und über dem Teller verteilen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen