Mittwoch, 8. August 2012

Tarte, mit Zucchini, Tomaten, Garnelen und Basilikum

Eine Tarte habe ich gemacht, ab und an essen wir das gerne und wir hatten frische Zucchini aus dem Garten vom Opa, der mein Schwiegervater ist und mit seinen 84 Jahren seit einigen Jahren wieder was nützliches im Garten anpflanzt. Von ihm habe ich schöne kleine Zucchini bekommen.

Daraus habe ich eine Tarte gemacht, neben den üblichen Zutaten wie Basilikum und Tomate gab es Ingwer und Limette dazu. Die Idee ist geklaut aus einem Kochbuch Tartes & Tartelettes. Das Rezept habe ich aber abgeändert weil ich keine Möhren dazu wollte.


Zutaten für eine Tarte:


  •  230 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 100 g kalte Butter
  • 2 Eier
  • 2 El kaltes Wasser



  • 2 Eier
  • 50 ml Sahne
  • 100 ml Milch
  • 1/2 Bund Basilikum



  • 3 kleine Zucchini
  • 10 Kirschtomaten
  • 200 g Garnelen
  • 20 g Ingwer
  • 1 unbehandelte Limette
  • Pfeffer und Salz


Aus Mehl, Salz, Butter, 1 Ei und Wasser einen Mürbeteig kneten, den Teig eine Stunde kalt stellen. Dann den Teig ausrollen und in die Tartform legen, mit einer Gabel einstechen, Backerbsen einfüllen und den Mürbeteig im vorgeheizten Backofen bei 160°C etwa 30 Minuten vorbacken, dann die Erbsen entfernen. Das weiter Ei verquirlen, dann den Mürbeboden mit dem Ei bepinseln und wieder in den Backofen geben und drei Minuten nachbacken lassen bis das Ei gestockt ist.

2 Eier mit der Sahne und der Milch verquirlen. Ingwer schälen und klein schneiden, die Limettenschale abreiben und den Saft auspressen und alles zu der Eimischung geben. Das Basilikum putzen und waschen und zugeben, mit dem Pürierstab aufmixen, mit Pfeffer und Salz würzen.

Die Zucchini waschen und in dünne Scheiben schneiden, etwa 3 Minuten blanchieren, abtropfen lassen und auf dem Mürbeteigboden verteilen, dann die Garnelen darauf legen und die abgewaschenen Tomaten, zum Schluß mit der Basilikum - Creme auffüllen.

Die Tarte bei 160°C  etwa 30 Minuten backen.

Kommentare:

  1. oh *dahinschmelz* sieht das köstlich aus, das trifft genau meinen Geschmack^^

    AntwortenLöschen

  2. Guten Tag

    Ihr Blog hat unsere Aufmerksamkeit erregt, aufgrund der Qualität seiner Rezepte.

    Wir würden uns freuen, wenn Sie sich auf Petitchef.com einschrieben, damit wir auf ihn verweisen können.

    Ptitchef ist ein Verzeichnis, das die besten Kochseiten des Internets zusammenstellt. Mehrere hundert Blogs sind schon hier eingeschrieben und profitieren davon, dass Ptitchef ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Ptitchef einzuschreiben, gehen Sie auf http://de.petitchef.com/?obj=front&action=site_ajout_form oder auf http://de.petitchef.com und klicken Sie auf "Webseite / Blog eintragen" in der oberen Menüleiste.


    Herzlichst

    AntwortenLöschen

Share It